1000 Fragen an mich selbst #3

Es ist Sonntag und somit Zeit für Teil 3. Viel Spaß damit!

  1. Trennst du deinen Müll? Naja, in Papier und „alles andere“.
  2. Warst du gut in der Schule? Vor allem ziemlich faul, einen Studienabschluss hab ich trotzdem geschafft.
  3. Wie lange stehst du normalerweise unter der Dusche? 10- 15 Minuten
  4. Glaubst du, dass es außerirdisches Leben gibt? Ja!
  5. Um wie viel Uhr stehst du in der Regel auf? Wochentags 05.30 Uhr, am Wochenende hab ich keine feste Zeit.
  6. Feierst du immer deinen Geburtstag? Bis auf dieses Jahr- ja!
  7. Wie oft am Tag bist du auf Facebook? Zu oft, vielleicht 4-5x pro Tag.
  8. Welchen Raum in deiner Wohnung magst du am liebsten? Mein Wohn-/Schlafzimmer.
  9. Wann hast du zuletzt einen Hund (oder ein anderes Tier)
    gestreichelt?
    Gestern, den Hund einer Freundin und natürlich mein Pferd.
  10. Was kannst du richtig gut? Partys planen.
  11. Wen hast du das erste Mal geküsst? Meinen Freund Christian in der ersten Klasse.
  12. Welches Buch hat einen starken Eindruck bei dir hinterlassen? „Die Kindheit eines Chefs“ von Sartre, habe ich mit 15 oder 16 gelesen.
  13. Wie sieht für dich das ideale Brautkleid aus? Wie meins natürlich!
  14. Fürchtest du dich im Dunkeln? Da ich im Dunkeln nichts sehe: ja, auf jeden Fall.
  15. Welchen Schmuck trägst du täglich? Meine Thomas Sabo Pferdeohrstecker.
  16. Mögen Kinder dich? Zumindest die Kinder meiner aktuellen Schulkasse tun es!
  17. Welche Filme schaust du lieber zu Hause auf dem Sofa als im Kino? Filme zum Heulen.
  18. Wie mild bist du in deinem Urteil? Sehr, ich verzeihe leicht und bin nicht nachtragend.
  19. Schläfst du in der Regel gut? Nein, leider nicht.
  20. Was ist deine neueste Entdeckung? Vieles funktioniert auch alleine sehr gut!

1000 Fragen an mich selbst #2

Es ist wieder Sonntag und somit Zeit für Teil 2:

  1. Ist es wichtig für dich, was andere von dir denken? Nein, inzwischen nicht mehr.
  2. Welche Tageszeit magst du am liebsten? Der frühe Abend, so ab 16/ 16.30 Uhr, wenn alles Wichtige vom Tag schon passiert ist.
  3. Kannst du gut kochen? Nein, überhaupt nicht. Und auch gar nicht gerne!
  4. Welche Jahreszeit entspricht deinem Typ am ehesten? Herbst.
  5. Wann hast du zuletzt einen Tag überhaupt nichts gemacht? Da ich jeden Tag bei meinem Pferd bin und ihn versorge und bewege ist das ewig her.
  6. Warst du ein glückliches Kind? Ja.
  7. Kaufst Du oft Blumen? Nein, gar nicht.
  8. Welchen Traum hast du? Meistens nur Alpträume…
  9. In wie vielen Wohnungen hast du schon gewohnt? 4 oder 5?
  10. Welches Laster hast du? Miracoli!
  11. Welches Buch hast du zuletzt gelesen? „True Prep“ von Lisa Birnbach
  12. Warum hast Du die Frisur, die du jetzt trägst? War schon immer so, Bequemlichkeit
  13. Bist du von deinem Mobiltelefon abhängig? Ja, defintiv!
  14. Wie viel Geld hast du auf dem Bankkonto? Zu wenig!
  15. In welchen Laden gehst Du gern? Pferdeläden
  16. Welches Getränk bestellst du in einer Kneipe? Cocktails oder Campari Orange
  17. Weißt du normalerweise, wann es an der Zeit ist, zu gehen? Ja.
  18. Wenn du dich selbstständig machen würdest: mit welcher Tätigkeit? Umschulungscenter für Ex- Renpferde
  19. Willst du immer gewinnen? Ja, auch wenn ich es nicht zugebe.
  20. Gehst du in die Kirche? Nur zu Weihnachten.

1000 Fragen an mich selbst #1

Diese „1000 Fragen an sich selbst“ Reihe war schon vor über 2 Jahren in Bloggerkreisen verbreitet- damals hab ich nur mitgelesen, allerdings nicht aktiv teilgenommen. Jetzt ist es soweit: jeden Sonntag gibt es eine neue Folge.

  1. Wann hast du zuletzt etwas zum ersten Mal gemacht? Vor ein paar Tagen, mein Pferd mit Boxenruhe selbst geführt. Bislang hatte ich mich davor immer erfolgeich gedrückt.
  2. Mit wem verstehst du dich am besten? Bis vor ein paar Monate hätte ich gedacht mit meinem Mann, inzwischen allerdings- mit mir selber.
  3. Über welche Witze kannst du richtig laut lachen? So richtige Flachwitze! „Wie heißt der Bruder von Elvis? Zwölfis!“
  4. Macht es dir
    etwas aus, wenn du im Beisein von anderen weinen musst? Kommt auf die Situation und die anwesenden Personen an.
  5. Woraus besteht dein Frühstück? Kaffee oder RedBull.
  6. Wem hast du zuletzt einen Kuss gegeben? Meinem Pferd.. und als Mensch? Einem guten alten Freund.
  7. In welchem Punkt gleichst du deiner Mutter? Wahrscheinlich in mehr Punkten als ich wahrhaben will.
  8. Was machst du morgens als Erstes? Was sicher fast jeder als erstes macht: aufs Handy schauen.
  9. Kannst du gut vorlesen? Ja, so richtig mit verstellter Stimme.
  10. Bis zu welchem Alter hast du an den Weihnachtsmann geglaubt? Ich glaube so bis zum Grundschulalter.
  11. Was möchtest du dir unbedingt irgendwann einmal kaufen? Da hab ich keine Wünsche mehr, ich hab alles was man mit Geld kaufen kann.
  12. Welche Charaktereigenschaft hättest du gerne? Ich würde gerne besser abschalten können und Dinge hinter mir lassen.
  13. Was ist deine Lieblingssendung im Fernsehen? Aktenzeichen xy ungelöst
  14. Wann bist du zuletzt in einem Vergnügungspark gewesen? Ewig her, mindestens 25 Jahre.
  15. Wie alt möchtest du gern werden? Älter als mein Pferd, damit er nicht noch in fremde Hände muss.
  16. An welchen Urlaub denkst du mit Wehmut zurück? An sämtliche Urlaube mit meiner Oma.
  17. Wie fühlt sich Liebeskummer für dich an? Ruinös.
  18. Hättest du lieber einen anderern Namen? Früher ja, inzwischen nicht mehr.
  19. Bei welcher Gelegenheit hast du an dir selbst gezweifelt? Beim Anschaffen meines Pferdes, ob ein Ex- Rennpferd für jemanden ohne jegliche Pferdeefahrung die richtige Entscheidung ist.
  20. Worauf verwendest du zuviel Zeit? Sinnloses Surfen im Internet.

12 von 12: April 2020

Der 12. eines Monats dokumentiert in 12 10 Bildern:

Der Wecker klingelt um 06:52 Uhr für eine Fahrt aufs Land:

Kein Osterausflug, sondern auf gehts zum Coronoa-Test.

Neue Schuhe: Adidas „Gazelle“, super bequem.

Nach dem Test: Auto in der Innenstadt aufladen und einen „Ruby Flamingo Frappucchino“ von Starbucks frühstücken.

Dank Netflix im Auto angefangen zu schauen und dann zuhause noch das Ende:

„Ein Schweinchen namens Babe“. 1995 wurde der Film veröffentlicht, ich hab ihn tatsächlich zum ersten Mal gesehen.

Dazu ein kleines Häagen-Dazs Eis.

Kurz vor 20 Uhr: Ankunft am Stall.

Abendessenfür MJ vorbereiten: Müsli mit Apfel, Banane und Möhren.

Der Beste!

Auch Stallkatze Bubu bekommt noch ihr Abendessen.

Und als letztes im Stall: MJs Freund Karli bekommt ein Gute- Nacht- Leckerli.