Pferdeversorgung im Notfall: Stallapotheke

Seit gestern gibt es in Sachsen verstärkte Ausgangsbeschränkungen. Auch wenn sie mich beruflich nur am Rande betreffen- der Tätigkeit in einem „systemrelevanten“ Job sei Dank- schränken sie doch im privaten Bereich sehr ein.

Besuche bei Mount Juliet sind nur noch für Alex und mich jeweils alleine möglich und sollen auch auf das absolut notwendige Maß beschränkt werden. Damit MJ aber im Notfall so gut wie möglich versorgt ist, habe ich natürlich schon einige Vorbereitungen getroffen. Seine Impfungen sind selbstverständlich alle aufgefrischt und auch wenn sein Tierarzt weiterarbeitet, habe ich seine Stallapotheke auf den notwendigen Stand gebracht.

Damit alles seinen festen Platz hat und wir im Notfall nicht noch suchen müssen und auch MJs Pflegebeteiligung sofort weiß wo etwas ist, habe ich einfach eine Putzkiste umfunktioniert.

Enthalten sind:

  • ein Fieberthermometer für Großtiere; ein normales geht natürlich auch, dabei aber mit Faden und Klammer dafür sorgen, das es nicht „eingesogen“ wird
  • Verbandsmaterial, steril und unsteril
  • Einweghandschuhe
  • Kältekompressen zum Sofortgebrauch (Knickeis, gibt es in der Apotheke und funktioniert wie die Handwärmer)
  • Babywindeln für Hufverbände
  • Panzertape
  • Heilerde, gibt es schon fertig in der Tube
  • Betaisodona, sowohl als Salbe als auch flüssig
  • Zink-/Wundsalbe
  • Colosan
  • eine gereinigte Spritze ohne Nadel (ich habe einfach eine vom Metacam genommen)
  • Diathyyl zur Kühlung (kann auch auf kleinere Wunden aufgetragen werden)
  • Percutin
  • Zinkspray
  • Tensolvet
  • Desinfektionsmittel
  • Rivanol
  • ASS- Tabletten
  • Sprühpflaster (wir haben gute Erfahrungen mit dem Drachenblut- Sprühpflaster von Effol gemacht)
  • eine „normale“ Schere und eine Schere für Verbandsmaterial
  • und natürlich, ganz wichtig, eine Liste mit Notfalltelefonnummern vom Tierarzt, einem „Ersatz- Tierarzt“ und der Tierklinik

Auch wenn ich glaube, dass wir für eine Erstversorgung ganz gut ausgestattet sind, würde ich im Zweifelsfall immer den Tierarzt anrufen. 

 

Meinungen dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.