Unser Stallproblem- Fragen und Antworten

Mount Juliet- der Medienstar! Nicht nur in den vergangenen zwei Jahren, sondern auch in den letzten Wochen war mein Liebling wieder öfters in der Zeitung und im Radio erwähnt.

Der Anlass diesmal ist allerdings kein schöner: er, wir, haben die Kündigung für den Stallplatz bekommen und müssen spätestens zum 30.11.2018, 10 Uhr, den Stall verlassen haben.

Inzwischen wurde ich oft auf unser Problem angesprochen, deshalb gibt es jetzt alle Infos!

Die Gründe für die Kündigung? Liegen nicht bei uns, wir haben immer pünktlich die Miete bezahlt und auch nicht gegen die Stallordnung verstoßen. Unser Vermieter, der Stallbetreiber hat jedoch vom Hofbesitzer die Kündigung des Pachtvertrages bekommen- und muss die an seine Einsteller weitergeben.

Warum? Wissen wir natürlich nicht in allen Einzelheiten…es gibt Vermutungen, Verdächtigungen usw.

War die Kündigung abzusehen? Jein… es gab immer mal Qualitätsprobleme in der Versorgung und in der Ausstattung, mit einer endgültigen Kündigung hat aber keiner gerechnet!

Wie geht es auf dem Hof weiter? Es gibt Gerüchte… es soll weiter ein Reiterhof bleiben, es wird ein neuer Betreiber gesucht, es gibt eine Interessenliste für Einsteller. Wir warten auf genaue Informationen!

Wie geht es nun für uns weiter? Wir haben inzwischen eine neue Unterkunft gefunden…keine ideale, denn für die langen Spaziergänge von Alex und Mounty fehlt leider das Gelände und Mountys Freunde werden auch nicht dort sein, aber trotzdem die beste für unsere Situation. Sie ist für mich ohne Auto gut zu erreichen, es gibt qualitativ hochwertiges Futter und Einstreu und auch unsere Reitbeteiligungen können Mounty unkompliziert besuchen. Für die schnelle Hilfszusage des Stallbetreibers bin ich sehr dankbar!

Ist die neue Unterkunft als Dauerlösung gedacht? Nein, wir hoffen, dass er so schnell wie möglich nach Gundorf zurückziehen kann oder einen Platz im anderen Stall unserer Wahl bekommt.

Wann wird er umziehen? Es gibt noch keinen festen Termin, natürlich soll er so lange wie möglich in Gundorf bleiben.

Wie wird er den Umzug verkraften? Das ist natürlich noch nicht abzusehen, für ihn im Alltag wird sich aber, ausser der Umgebung, nicht sehr viel ändern: sein Tagesablauf wird gleich bleiben und auch seine Bezugspersonen wird er nicht verlieren. Auf seinen Umzug bereiten wir ihn aber trotzdem schon mit veränderten Trainingsabläufen vor.