Aufgalopp mal 3: Magdeburg, Leipzig, Dresden

Eine Woche, 3 Galopprennen: also eine schöne Woche für mich!

Los ging es am 29.04. auf der Rennbahn Mageburg- Herrenkrug:

Anreise mit dem Zug funktionierte problemlos, das Wetter war leider nicht besonders gut. Als Leipziger Starter waren dabei: Sternzeichen, die immerhin noch Geld gewinnen konnte, Maresco und Traumpartner bei seinem erst zweiten Rennen.

Nur zwei Tage später, am 01.05., ging es im Leipziger Scheibenholz weiter. Insgesamt 23.000 Besucher sorgten für einen neuen Rekord… wer seine Eintrittskarte nicht schon im Vorverkauf (Preisvorteil!) erworben hatte mußte mit langen Schlangen am Einlass rechnen. Mein Mount Juliet startete im zweiten Rennen, konnte aber trotz langer Führung nicht gewinnen. Weitere Leipziger Starter waren Leo el Toro, Bwana und Liverbird jeweils mit Geldgewinn und Sir Vic.

Im siebenten und letzten Rennen konnte der sympathische Publikumsliebling Burschentanz aus Dresden gewinnen und brachte dann sogar Alex noch einen Wettgewinn ein.

Am vergangenem Sonnabend, dem 06.05.2017, stand dann bei schönem Frühlingswetter der Aufgalopp in Dresden- Seidnitz auf dem Programm. Auch dorthin bin ich mit dem Zug angereist, die S-Bahn-Station Dresden- Reick ist nur wenige Gehminuten von der Rennbahn entfernt.

Aus Leipzig waren zwei Pferde angereist, Leo el Toro und Miss Manja, die mit einem zweiten Platz im fünften Rennen des Tages erfolgreich war.

Lokalheld Burschentanz war auch wieder am Start und konnte einen zweiten Platz erringen.