Tipp zum Wochenende: Weihnachtsmarkt in der Mädler- Villa

Ja, der Weihnachtsmarkt in der Innenstadt ist wirklich schön, aber besonders am Wochenende auch sehr (!) voll. Wie gut, dass es da noch Alternativen gibt; wenn diese gleich bei uns um die Ecke sind: noch besser! Wer in Leipzig die Hans- Driesch-Straße langfährt, dem fällt sicherlich eine schöne, sehr imposante Villa auf: das ehemalige Wohnhaus des Kofferfabrikanten Anton Mädler (ja, genau der von der Mädler-Passage).

img_9068

Dort, in der Hans-Driesch-Straße 2, findet an diesem Wochenende ein ganz spezieller kleiner Weihnachtsmarkt statt: liebevoll dekoriert, Aussteller mit hochwertigen, aber durchaus bezahlbaren Produkten aus den Bereichen Schmuck, Keramik, Malerei, Glaskunst und einem umfangreichen Kulturprogramm sowohl für Kinder als auch Erwachsene.

Auf Regionalität wird noch in einem besonderen Maß Wert gelegt: die Aussteller stammen nicht nur aus Leipzig, viele haben ihre Galerien und Ateliers sogar in der benachbarten Georg- Schwarz- Straße. Manchen Künstlern kann im Atelierhaus der Villa auch gleich bei der Entstehung ihrer Werke über die Schulter geschaut werden.

img_9069Geöffnet ist heute von 12- 20 Uhr und morgen von 10- 18 Uhr, wobei ein Besuch in den Abendstunden , wenn die Mädlervilla noch wunderschön angestrahlt wird, besonders stimmungsvoll ist. Natürlich gibt es auch Glühwein, Kinderpunsch und Essen, auch in vegetarisch.

img_9071Weitere Infos mit Programm gibt es zum Download hier; der Eintritt ist selbstverständlich frei.

Dieser Beitrag wurde unter Kunst, Leipzig abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.