Ich war dabei: Glühweintest der LVZ

Update: Da behaupte doch noch mal jemand, dass mein Geschmack nicht massentauglich wäre… mein Favorit hat den Glühweintest gewonnen und auch meine zweite Empfehlung war erfolgreich und hat den zweiten Platz belegt. Eine Übersicht über die 15 besten Glühweinstände mit Lageplan gibt es hier!

Den Leipziger Weihnachtsmarkt gibt es zwar schon seit 1458, aber erst seit 2014 wird auch das für viele Besucher Wichtigste daran getestet: der Glühwein. Wie schon in den beiden Jahren zuvor suchte auch diesmal die LVZ wieder eine Jury: ich hab den Aufruf in der Zeitung gelesen, eine kurze Mail hingeschickt und hatte auch tätsächlich das Glück, zu den 15 Testern zu gehören, die aus 184 Bewerbern ausgewählt wurden.

Gestern war es dann soweit! Nach einer kurzen Einführung und Erklärung im LVZ-Gebäude und einer Einteilung in drei Gruppen ging es dann, direkt auf dem Weihnachtsmarkt, auch schon los. Auf uns wartete ein straffes Programm, denn jede Gruppe sollte ca.15 verschiedene Glühweine testen. Zu meinem Testgebiet gehörte neben der Grimmaischen Straße auch noch der Augustusplatz: also ein Teil des Weihnachtsmarktes, den ich sonst eigentlich nie besuche.

Ich muß ja zugeben, dass ich eigentlich kein Glühwein-Fan bin: entweder kenne ich ihn viel zu süß, zu bitter oder er schmeckt gleich nach den Kopfschmerzen am nächsten Morgen. Dieser Test hat mich aber schnell eines besseren belehrt: es gibt nicht nur sehr viele unterschiedliche Sorten (der Trend geht eindeutig zum weißen Glühwein), sondern auch riesige Qualitätsunterschiede.

img_9027

Mein Favorit: der weiße Glühwein von der Kelterei Oese in der Grimmaischen Straße, Sieger des ersten Glühweintests 2014. Angenehme Süße, nicht zu schwer und schon die sehr liebevolle Standdekoration ist einen Besuch wert.

img_9026Und wer mal etwas ganz besonders probieren möchte? Der sollte auf dem Augustusplatz zum Glühweinstand „72 Grad“ von Walter Hecht gehen und einen Rosé- Glühwein bestellen.

Kurz vor Schließung des Weihnachtsmarktes um 21 Uhr hatten wir dann- nach 6 Stunden- unsere Testrunde abgeschlossen und ich wurde von Alex abgeholt. Er nutzte dann auch gleich die Gelegenheit für ein Foto mit einem weiteren Mitglied meiner Testgruppe, Annekatrin Thiele, Ruder-Olympiasiegerin von Rio 2016.

img_9036

Und wer hat denn nun eigentlich gewonnen? Das wird noch nicht verraten! Die Preisverleihung findet morgen statt und das genaue Ergebnis kann dann in der Wochenendausgabe der LVZ nachgelesen werden.

Natürlich macht ein Weihnachtsmarktbesuch auch ohne Alkoholkonsum Spaß, und an allen von mir und meiner Gruppe getesteten Ständen sind selbstverständlich auch alkoholfreie Varianten erhältlich.

LVZ- Artikel zum Glühweintest: hier entlang