Dampfer unter sich

Am Sonntag früh hatte ich die Gelegenheit, das große Dampfloktreffen im DB-Museum Halle zu besuchen. Juliane wollte es diesen Morgen ruhiger angehen lassen und so zog ich alleine los.

Zusehen waren neben den in Halle beheimateten Lokomotiven auch einige Dampfloks, die als Besucher das Fest bereicherten. Über einen dieser Besucher freute ich mich ganz besonders, die berühmte ’18-201′ – die schnellste betriebsfähige Dampflok der Welt zu sehen.  Mit ihrer (zum Glück wieder) grünen Lackierung bildet sie schon rein optisch eine Besonderheit zu den ’normalen‘ Dampflokomotiven der früheren DR.

Mit vielen der Dampfloks waren sogar Lok-Mitfahrten möglich. Daneben waren auch einige Elektro- und Diesellokomotiven zu bewundern und an die zahlreichen kleinen Besucher war auch mit einer Kinder-Eisenbahn gedacht worden. Für mich erstaunlich war außerdem , das sogar das neue DB-Betriebswerk besichtigt werden konnte. Kurzum, für einen Eintrittspreis von 5 EUR für Erwachsene konnten man von 10 – 18 Uhr bei wunderschönem Wetter einen Bahnerlebnistag verbringen.

Dieser Beitrag wurde unter Unterwegs veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.