Eine Probefahrt nach Dresden

Eine Probefahrt? Hat ein neues Auto bei uns Einzug gehalten? Nein, denn Probefahrten gibt es nicht nur beim Autokauf, sondern auch bei… der Bahn! In unregelmäßigen Abständen bietet die Deutsche Bahn auf ihrer Homepage kostenlose Tickets an, um neue oder auch altbewährte Strecken zu testen. Auch wir hatten das Glück, zwei Fahrkarten für die Strecke Leipzig- Dresden zu bekommen.  Das es allerdings am Sonnabend so heiß werden sollte, wußten wir leider vorher nicht, ließen uns davon aber unsere gute Laune nicht verderben.

Alex wünschte sich, das Historische Grüne Gewölbe zu besichtigen, die Tickets erwarb ich schon im Vorverkauf. Das ist immer dann empfehlenswert, wenn man nur wenig Zeit zur Verfügung hat, da immer nur eine kleine Anzahl Personen das Museum betreten dürfen und man ansonsten mit Wartezeiten rechnen muß. Nachteil: im Vorverkauf ist die Eintrittskarte leider 2€ teurer und kostet 14€ statt 12€.

IMG_8704Die geschichtliche Bedeutung des Historischen Grünen Gewölbes ist mir natürlich bewusst, jedoch werden -laienhaft ausgedrückt- Dekoartikel ausgestellt- die interessieren mich heute nicht und auch nicht in der Antiquitätenversion. Das unterhaltsamste am Besuch: der Audioguide wird von Uwe Steimle gesprochen!

Kleiner Tipp für zukünftige Besucher: die Tickets sind zeitgebunden und nach der ersten Einlasskontrolle ist man noch nicht im eigentlichen Ausstellungsbereich, dort bitte nicht zu lange aufhalten, eine Zeitkontrolle findet erst beim zweiten Durchgang statt!

Anschließend hatten wir Hunger, und auf Alex´ besonderen Wunsch fuhren wir in die Nähe des Blauen Wunders, zum Restaurant Schillergarten. Dort waren wir bereits beim Auswärtsschnitzel 2015, diesmal nutzten wir aber den schön gelegenen Biergarten aus.

Auf weitere Aktivitäten-  ich wollte endlich mal wieder ins Hygienemuseum und zum Armani-Jeans-Store in der Altmarkt-Galerie- hatten wir aufgrund der Temperaturen dann doch keine Lust mehr und fuhren wieder mit dem Zug zurück.

Fazit: die Zugfahrt war unkompliziert und bequem, ausser einer kleinen Verspätung bei der Abfahrt in Leipzig hat alles perfekt geklappt. Die Züge waren klimatisiert, die Toiletten sauber und das Personal freundlich. Für die nächste Fahrt nach Dresden wird also wieder der Zug das Verkehrsmittel unserer Wahl werden!