Fussball mal anders – RoboCup 2016

In ein paar Stunden werden wir fast alle wieder vor dem Fernseher sitzen und unseren Fussball-Nationalspielern bei ihrem Job zuschauen. Und wie jedesmal werde zumindest ich nach ein paar Minuten feststellen, das Fussball live im Stadion zwar ganz ok ist, vor der Glotze dann allerdings doch ziemlich langweilig und ich werde mir zum ungefähr zwölften Mal „Kesslers Expedition Teil 2- Mit dem Esel an die Ostsee“ anschauen.

Allerdings hatte ich auch das Glück, ein paar Fussball-WM-Spiele live zu sehen- hier in Leipzig! Dabei handelt es sich natürlich nicht um „Menschen-Fussball“, sondern um Spiele, die von niedlich anzuschauenden Robotern im Rahmen des RoboCup2016 auf dem Messegelände ausgetragen werden.

Diese Roboter- Weltmeisterschaften finden jährlich statt, immer an unterschiedlichen Orten. Nachdem im vorigen Jahr Hefei in China der Austragungsort war, ist in diesem Jahr Leipzig an der Reihe. Während es ursprünglich nur die Fussballwettbewerbe gab, messen sich die Roboter nun auch in anderen Kategorien, z.B. im Bereich Rescue, also bei der Koordination von Rettungsmaßnahmen in einer verwüsteten Stadt oder auch im @Home- Bereich, also der Nutzung von Robotern im täglichen Leben, hier am Beispiel von Küche und Wohnzimmer. Für die ca. 3500 Teilnehmer aus 45 Länder gibt es ein umfangreiches wissenschaftliches Begleitprogramm, für die Besucher viele Mitmachangebote im Bereich der mobilen Robotik, Informationen zu Studienangeboten im technischen Bereich, natürlich auch speziell für Mädchen, und für den Berufseinstieg nach erfolgreich absolviertem Studium.

Auch wenn ich jetzt nicht besonders technikaffin bin, war ich von diesen kleinen Wesen sehr begeistert und kam mir manchmal vor wie in einem Sciene-Fiction-Film. Wie ausgeprägt die Fähigkeiten dieser Roboter sind hat mich mehr als einmal erstaunt, sogar so etwas wie „Gefühle“ können sie äußern: bei einem der Haushaltsroboter erscheinen kleine Herzchen in in den Augen, wenn er gelobt wird oder ein Kompliment bekommt. Wer jetzt also mal ein Finalspiel einer WM live erleben will, hat noch morgen dazu Gelegenheit, die 8€ für ein Tagesticket sind auf jeden Fall gut investiert in einen Sonntagsausflug der anderen Art.

Ich besuchte den RoboCup2016 mit einer Presseakkreditierung, vielen Dank dafür!

IMG_8358

Dieser Beitrag wurde unter Leipzig veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.