Besuch auf dem Falkenstein

DDR- Fernsehserien sind ja eigentlich ein Hobby von mir, und -eigentlich- kenne ich mich dabei auch gut aus, „Spuk unterm Riesenrad“ habe ich jedoch nie gesehen. Alex aber schon, und da auf der Burg Falkenstein im Harz, einem Drehort der Serie, nur noch bis 31.03.2016 eine Sonderausstellung dazu zu sehen ist, fuhren wir natürlich hin. Zwar hatten wir einen Ausflug zur Burg schon bei unseren anderen Harzbesuchen geplant, aber dann immer doch nicht geschafft.

Diesmal verpassten wir nur den kleinen Zug zur Burg, also hieß es: laufen. Der Weg dorthin war allerdings nur knapp zwei Kilometer lang und auch nicht sehr steil. Oben angekommen, stärkten wir uns erstmal und sahen uns dann die Ausstellung an.

In verschiedenen Räumen der Burg waren sowohl Requisiten der Serie als auch Kostüme und Drehbücher ausgestellt. Leider war der Blick in die schöne Harzlandschaft aufgrund des Wetters nicht besonders gut.

Auch wenn die Ausstellung sehr informativ und liebevoll gestaltet war, haben wir sie nicht komplett angesehen, die Greifvogelvorführung reizte uns dann doch mehr.

Neben Infos und Flugvorführungen von verschiedenen Greifvogelarten wie dem Rotmilan, Bussard und verschiedenen Adlerarten war auch noch Hugo da, ein Uhu. Mit ihm konnte man sich dann auch noch fotografieren lassen, was selbst ich als Fotomuffel natürlich genutzt habe.

IMG_7089

Nach einem kurzen Familienbesuch in Meisdorf verabschiedeten wir uns vom Harz und freuen uns auf unseren nächsten Besuch dort in ein paar Wochen.

IMG_7091

2 Kommentare zu “Besuch auf dem Falkenstein

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.