„How to be Parisian * wherever you are“

Eine Erkältung, die seit mehr als drei Wochen nicht so richtig weggeht und dazu ein fürsorglicher Ehemann bedeutete für mich am Sonntag: Stubenarrest, Erholung mit Märchen- und Kitschfilmen auf dem Sofa und dazu ein paar Bücher durchblättern. Auf meinem Stapel ungelesener Bücher lag schon seit längerer Zeit „How to be Parisian * wherever you are“, das ich als geschenktes Rezensionsexemplar vom btb- Verlag bekommen habe. Zu Beginn vorigen Jahres war dieses Buch in vielen (Frauen-) Zeitschriften Thema und wurde dort fast nur gelobt. Meine Erwartungen waren also dementsprechend hoch…

9783442756209_Cover

…und wurden leider nur im Bezug auf die Fotos ansatzweise erfüllt. Die zeigen zwar nicht die typischen Stadteindrücke, sind oft in schwarz-weiss gehalten, drücken für mich aber eine Stimmung aus, die ich mit Paris (wo ich übrigens noch nie war) verbinde. Aus eben diesen Fotos besteht auch der überwiegende Teil des 270-seitigen Buches. (Hardcoverausgabe). Die vorhandenen Texte vermitteln natürlich einige Informationen über Mode, Stil und auch Körperbewußtsein, wer aber wie ich regelmäßig verschiedene Modezeitschriften liest- für diejenige ist nicht viel Neues dabei. Vier verschiedene Autorinnen bedeuten auch, vier verschiedene Schreibstile und leider auch widersprüchliche Tipps, gemäß dem Motto: Sei individuell, trage aber nachts immer schwarz, weil das alle tun und tagsüber bitte Jeans und Lederjacke.

Fazit: Schönes Cover, wundervolle Innengestaltung, eher ein Ratgeber oder Buch einfach zum durchblättern, nett für zwischendurch mit schönen Bildern, Anedokten und Tipps. Erhältlich ist es für 14,99€ im stationären Buchhandel und natürlich auch online. Mir wurde es als kostenfreies Rezensionsexemplar vom Verlag zur Verfügung gestellt.

Dieser Beitrag wurde unter Literatur veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.