Miniatur Wunderland – Hamburg Teil 2

Der zweite Tag unseres Hamburg-Urlaubs fing für uns recht früh an. Bereits kurz nach sieben Uhr saßen wir beim liebevoll bereiteten Frühstücksbuffet. IMG_5867

Wir wollten schon kurz nach halb neun am Miniatur Wunderland Hamburg sein – meinem persönlichen Highlight der Reise.

Das Miniatur Wunderland ist ein Muss für Freunde vom Modellbau, für Kinder und Kindgebliebene. Auf zwei Etagen ist hier auf einer Fläche von ca. 1300 m² eine H0-Modelleisenbahnanlage im XXL-Format aufgebaut. Die derzeitigen acht Themenwelten sind sehr liebevoll gestaltet und beeindrucken mit niedlichen Details. Natürlich ist diese Hamburger Attraktion bei Groß und Klein sehr beliebt. Deshalb schadet es nicht, früh dort zu sein, wenn der Besucheransturm noch nicht zu groß ist.

Nach gut ein-einhalb Stunden verließ uns leider die Aufnahmefähigkeit- ist aber auch egal weil dieser erste Besuch hier sicher nicht mein letzter bleiben wird.

Da wir für den weiteren Vormittag nichts vor hatten, nutzen wir die Zeit für einen Spaziergang durch die Innenstadt. Anschließend fuhren wir wieder ins Motel um uns für den Abend und Julianes Reise-Highlight vorzubereiten…