Heimat deine Sterne

Der Titel „Heimat. deine Sterne“ ist uns allen bekannt als Lied von Heinz Rühmann , ist aber auch ein Film, der Dienstagabend in der Volkshochschule gezeigt wurde. Diese Filmvorführung und das dazugehörige Gespräch waren Teil der ARD-Themenwoche „Heimat“.
Der Film ist in fünf Abschnitte gegliedert, davon entspricht jeder einem ostdeutschen Bundesland. Mich interessierte natürlich der Teil von Sachsen-Anhalt am Meisten, da mit dem Geiseltal in unmittelbarer Nähe meiner Heimatstadt gezeigt wird. Bewohner erzählen von ihrem Bezug zur Heimat, von den Veränderungen, die ihre Gegend in den letzten Jahren erlebt hat und von Wünschen für die Zukunft. Gleich ist dabei bei allen Interviewten, das die Wende vor inzwischen 25 Jahren als „Heimatverlust“ wahrgenommen wird- und das, obwohl die Gegend noch nicht mal verlassen wurde! Optimistische Töne sind leider selten und insbesondere in der vorgestellten sächsischen Region, der Lausitz, nicht vorhanden. Diese dargestellte Perspektivkosigkeit wurde auch in der anschließenden Gesprächsrunde von den Zuschauer zwar bemängelt, was aber vielleicht auch daran liegt, das dem relativ jungen, großstädtischen Publikum einfach andere Chancen zur Verfügung standen.
Die fünf Teile des Films sind im Internet kostenlos zu sehen.