Stettin

Wenn man – so wie zurzeit Juliane und ich – länger in der Uckermark ist, hat man als Heldenstadtbewohner doch von Zeit zu Zeit das Bedürfnis mal in eine Großstadt zu fahren. Die nächste Stadt dieser Kategorie ist nur 50km entfernt und wird von uns gerne Stettin genannt auch wenn der offizielle Name natürlich Szczecin ist. Aber mit der Schreibweise habe ich immer so meine Probleme. Lange Rede kurzer Sinn – wir waren da!
Die Stadt ist in jedem Fall eine Reise wert. Die Innenstadt kann man gut erlaufen und für Mutters Auto war auch schnell ein Parkplatz gefunden. Viel Zeit zum Erkunden hatten wir nicht, da uns das Tageslicht abhanden ging. Es reichte jedoch, um einige Abendstimmungen einzufangen…

… und für unser Abendessen den ‚besten‘ Platz zu finden.

Das Stettiner Schloss war uns dann aber noch einen genaueren Blick wert…

… und die Spielerein im Schlosshof bedurften natürlich meiner genaueren Untersuchung.

Ein schöner Ausflug der macht Lust auf mehr.

😉