Warhol-Mania

Bekannterweise ist Andy Warhol einer meiner Lieblingskünstler. Und zurzeit gibt es hier in der Region sogar zwei Ausstellungen, die Werke vom ihm zeigen.

Im Museum der bildenden Künste in Leipzig wird als Kabinettausstellung  „Die Schenkung Böhm“ gezeigt, eine vom Sammler Christian Böhm dem Museum 2014 geschenkte Sammlung. Andy Warhol (1928–1987) ist durch die Schenkung Böhm in der Sammlung des Museums erstmalig vertreten. Das Porträt von Caroline Wies Law (1918–2004) gab die amerikanische Kunstsammlerin 1976 in Auftrag. Die in damals Houston lebende Sammlerin war eine wichtige Förderin des Museum of Fine Arts in Houston und der dortigen Menil Collection. Insgesamt zeigt die Schenkung eine Auswahl an zeitgenössischer Fotografie, Malerei, Zeichnungen und Installationen. Leider habe ich die Ausstellung des Fotografen Martin Parr im Winter in Hannover verpasst, glücklicherweise ist er auch hier mit der Arbeit „The Phone Book“ (1998-2002) vertreten . Die Serie zeigt 12 Farbfotografien von Menschen aus Europa, Hong-Kong, Japan, dem Vereinigten Königreich, den USA und dem „Rest der Welt“ mit ihrem Handy beim Telefonat. Ein globales Telefonbuch ist entstanden. Nächster eintrittsfreier Tag ist am Mittwoch, 08.07.2015.

In der Galerie Leuna im dortigen Kulturhaus wird momentan eine Ausstellung der Talanx-Kunstsammlung als Leihgabe der HDI-Gerling Versicherung gezeigt. Noch bis zum 17.07. werden Werke von Nolde, Picasso und eben auch Warhol gezeigt. Die Öffnungszeiten sind leider etwas ungünstig, Dienstag und Donnerstag von 11-17 Uhr, Mittwoch von 11-19 Uhr und Freitag von 11-13 Uhr, aber am Samstag, dem 27.06., gibt es von 14-17 Uhr eine Sonderöffnung.