Numismatisches Souvenir – 1000 Jahre Leipzig

Hier möchte ich nicht eine der zahlreichen und meist teuren Gedenkgepräge vorstellen, die von verschieden städtischen oder privaten Stellen anlässlich des 1000 jährigen Jubiläums der Stadt Leipzig ausgegeben werden, sondern eine echte und meist wenig bekannte Alternative vorstellen.

Seit der Euro-Bargeld-Einführung im Jahr 2002 gibt die Bundesrepublik Deutschland jedes Jahr fünf oder sechs unterschiedliche 10-Euromünzen aus. Diese sind offizielles Zahlungsmittel in Deutschland, nicht aber in der ganzen Eurozone. Diese Münzen kommen im täglichen Bargeldumlauf so gut wie gar nicht vor, da der Wert für Sammler den Nominalwert von 10 Euro häufig übersteigt.

Am 2. Juli 2015 wird anlässlich des Stadtjubiläums eine solche Münze ausgegeben. Eine Motiv-Abbildung findet man hier.

Auf dem Rand wird „BÜRGERSINN BÜRGERFLEISS BÜRGERSTOLZ“ zu lesen sein. Aber aufgepasst: diese Münze wird in zwei Varianten verausgabt. Die preiswertere Variante aus einer Kupfernickel-Legierung wird zum Nominalwert von 10 Euro verausgabt. Die edlere Variante aus 625er Silber wird für einen Preis zwischen 15 und 20 Euro (je nach Silberpreis) verausgabt und hat auf der ‚Zahl‘-Seite die zusätzliche Beschriftung „Silber 625“.

Diese echten Münzen (keine Medaillen oder Gedenkgepräge) bieten darüber hinaus noch eine weitere Besonderheit. Da in Deutschland ab 2016 keine neuen 10-Euromünzen mehr ausgegeben werden, gehören diese Münzen sehr bald zu einem abgeschlossen Sammelgebiet.

Zum Ausgabepreis sind diese Münzen bei der Verkaufsstelle für Sammlermünzen der Bundesrepublik Deutschland erhältlich.

Dieser Beitrag wurde unter Leipzig veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.