Westeros- Buchvorstellungen

Heute habe ich mit Juliane vereinbart, dass ich auch mal Bücher
vorstellen darf.
Da ich, seitdem ich 2012 den 1. Band von George R. R. Martins „Das Lied
von Eis und Feuer“ – „Die Herren von Winterfell“ in der neuen deutschen
Übersetzung von Andreas Helweg gelesen habe, ein großer Fan von der
gesamten Reihe bin, muss ich hier natürlich die beiden neusten Bücher
zum Thema vorstellen.

 

Westeros
„Westeros – Die Welt von Eis und Feuer“ von G. R. R. Martin und den
Co-Autoren Elio M. GARCIA JR. und Linda Antonsson ist bei Penhaligon
erschienen. Auf über 300 Seiten wird darin die Geschichts- und Mythenwelt von
Westeros abgehandelt. Dies wird mit vielen künstlerischen Abbildungen,
Landkarten, Zeittafeln und Stammbäumen illustriert. Das Buch erscheint
sicher für einen Anfänger der Materie wie ein Märchenbuch für
Heranwachsende oder Erwachsene. Für einen Kenner der vorangegangenen Bücher
stellt es ein willkommenes Nachschlagewerk dar. Für mich war äußerst
faszinierend, wie scheinbar spielend das Buch widerspruchsfrei die Werke
vorangegangener Bücher integriert. Allerdings kann man von diesem Buch
keinerlei Hinweise auf die Fortsetzung der eigentlichen Reihe erwarten. Es
handelt „nur“ von dem ‚Davor‘ und dem ‚Drumherum‘, ist aber ein MUSS für
jeden Fan. Das Buch erscheint in einem festen Einband und ist mit 23,8 x
3,4 x 30,8 cm recht groß. Es kostet 29,99 EUR und ist bei Amazon und
jeder gut sortiertem Buchhandung erhältlich. Ich habe das Buch von
meinen lieben österreichischen Freunden zum Geburtstag geschenkt
bekommen. Vielen Dank noch einmal von dieser Stelle aus.

 

9783734160127_Cover

„Königin im Exil“ wird von George R. R. Martin und Gardner Dozois
präsentiert. Auf über 1100 Seiten werden in diesem Buch 21 Kurzromane
vorgestellt. Für mich waren darin natürlich besonders die ca. 125 Seiten
von „Die Prinzessin und die Königin oder die Schwarzen und die Grünen“
von Interesse. Der Roman spielt in der Welt von „Das Lied von Eis und
Feuer“ aber über 250 Jahre vor den eigentlichen Handlungssträngen des
selben – also auch über 150 Jahre vor der Handlung von „Der Heckenritter
von Westeros: Das Urteil der Sieben“. Der eigentliche Inhalt ist im
Grunde nur eine Beschreibung der kriegerischen Auseinandersetzungen und
Intrigen bei der Machtergreifung eines Königs von Westeros. Wem die
ausführlichen Beschreibungen von Drachenkämpfen gefallen sei dieser Roman
wärmstens empfohlen. Wer jedoch größeren literarischen Tiefgang erwartet
wird schnell enttäuscht sein. Außerdem ist es selbst mir schwer gefallen
bei der Vielzahl von Namen und Doppelnamen der Menschen und Drachen
immer den Überblick zu behalten. (Allein dazu war das zuerst
vorgestellte Buch sehr nützlich.) Das Buch ist broschiert im Blanvalet
Taschenbuch Verlag erschienen und kostet 16,99 EUR. Es ist 13,7 x 6,5 x
21,6 cm groß und ist bei Amazon und jeder gut sortiertem Buchhandung
erhältlich.  Wer bereits mal einen Blick ins Inhaltsverzeichnis werfen möchte kann das hier tun. Das Buch wurde mir kostenlos von der Random House
Verlagsgruppe zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür.

 

Dieser Beitrag wurde unter Literatur veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.