Die Zeit rast…

…und schon wieder ist ein Wochenende vorbei. Üblicherweise beginne ich den Samstag damit, auf MDR meine geliebten Ost-Serien zu sehen und nebenbei so Dinge wie Wäsche waschen zu erledigen. Vorgestern bin ich allerdings schon zeitig in die Stadt gefahren, es gab zwei Veranstaltungen, die ich miterleben wollte. 10 Uhr wurde am Nikolaikirchhof ein Stolperstein für den ehemaligen Nikolaikirchenpfarrer Ernst Lewek  verlegt. Gesehen habe ich diese Stolpersteine des Künstlers Gunter Demnig in Leipzig und in anderen Städten natürlich schon oft, bei einer Verlegung dabei war  ich allerdings noch nie. Die Verlegung war trotz der frühen Uhrzeit sehr gut besucht, anschließend gab es im Gemeindezentrum auch noch eine Gesprächsrunde mit Kindern von Ernst Lewek, auf die ich allerdings verzichtet habe.

Kurze Zeit später ging es dann für mich zum City-Tunnel, Haltestelle Markt. Im Rahmen der „Bach in the Subways- Days“ sollte dort ein 30-minütiges Konzert mit Amarcord stattfinden- leider war es so voll, dass ich davon nichts mitbekommen hab. Die Idee ist sicherlich gut, aber vielleicht für Leipzig mit den doch recht engen City-Tunnel-Stationen nicht geeignet (Aber weltweite Konzerte zum 330.Bach-Geburtstag ohne Leipzig? Wohl auch unmöglich!)

IMG_2892

Auch wenn das Wetter nicht so richtig frühlingshaft war: Frühling und Sommer sind für mich immer Gose-Zeit. Unsere Samstagabend- Gose tranken Alex und ich in der Waldluft, einem unserer beiden Stamm-Biergärten- natürlich saßen wir drinnen! Der Ort unseres Oster-Montags-Brunches ist damit auch geklärt. Danke an Michael und sein Team!

Am Sonntag mussten wir natürlich nachsehen, wie es den Babys unserer Patenziege geht. Es sind zwei Mädchen!