Aquarellkurs und noch mehr

Schon wieder ist ein Wochenende vorbei. Die letzten Sonntagsstunden verbringe ich wie öfters mit einem Golzow-Film, diesmal mit Onkel Willy. Dieses Wochenende haben wir uns mal in Kreativität geübt und einen Aquarellmalkurs an der Leipziger Volkshochschule besucht. Nach einer kurzen Einführung in die Technik des Aquarells ging es dann in unserer Kleingruppe von 9 Personen schon mit praktischen Übungen los. Und Alex zeigte sich sehr talentiert- heute wurde sogar unser Elch Herr Moos mit einem Porträt bedacht! Nach dem gestrigen Kurs von 10- 16 Uhr waren wir abends  noch im Theater, wir hatten Karten für die „Dreigroschenoper“ am Schauspielhaus. Das Abendessen gab es anschließend, wie bei uns nach Besuchen im Schauspielhaus üblich, im „Pilot“– das Ziegenkäseomelette war wie immer sehr gut! Heute früh um 10 Uhr ging dann unser Kurs weiter, mit Ausschlafen war es heute also nichts. 13 Uhr hatten wir dann Feierabend und wir belohnten uns mit dem Happy-Dinner-Card Menü in der Sushibar Mr.Moto. Seeehr lecker!

Die Bilder auf den Fotos sind von Alex gemalt.