Samstag in der Kunstszene

Nachdem Alex den Vormittag gestern wie üblich auf dem Flugplatz in Renneritz verbracht hat, um endlich mal seinen Flugschein zu bekommen, konnten wir aber noch den Nachmittag zusammen verbringen. Unser Ziel war der Leipziger Westen. Dabei durfte natürlich Kaffeetrinken, für Alex gab es das uns bereits aus Prag bekannte Kozel-Bier , beim Wilden Heinz nicht fehlen! Anschließend liefen wir trotz Sturm weiter zur Galerie Potemka, um die aktuelle Ausstellung (läuft noch bis zum 14.02.2015) von Nils Franke anzusehen. Dann ging es weiter, an einem Flugzeug vorbei, zur Spinnerei. Regelmäßig mehrmals im Jahr gibt es in der Leipziger Baumwollspinnerei sogenannte Rundgänge- eine Veranstaltung, bei der Galerien und Ateliers auf dem Gelände geöffnet sind und die Möglichkeit besteht, mit den Künstlern ins Gespräch zu kommen. Das nächste Mal findet es am 01./02.05.2015 statt- Kunstinteressierte sollten sich diesen Termin vormerken! Zum Abendessen nutzten wir unsere Happy Dinner Card und kehrten im BiBaBo im Plagwitzer Bahnhof ein- für Schnitzel- und Billardfans sehr empfehlenswert- vegetarische Speisen gibts natürlich auch!