Wegen Überfüllung geschlossen…

… diese Information erwartete uns am Samstagnachmittag, als wir mal wieder das Naturkundemuseum besuchen wollten. Glücklicherweise galt das allerdings nur für die Dauerausstellung in den oberen Etagen, die Sonderausstellung „Neobiota“ im Erdgeschoss konnte besichtigt werden, aber auch dort war es sehr voll. Da diese Sonderausstellung am Sonntag endete, nutzten wir natürlich diese Gelegenheit. Zu sehen gab es sowohl Pflanzen als auch Tiere, die ursprünglich aus anderen Teilen der Welt stammen und sich inzwischen bei uns angesiedelt haben, aber auch Lebewesen, die aus unserer  Gegend stammen und nun auch woanders heimisch geworden sind.

Sonntagvormittag unternahmen wir wie üblich einen Spaziergang zum Bäcker und sahen uns auf dem Rückweg noch eine Schaufensterausstellung zur Geschichte der Georg-Schwarz-Straße an.