Jahreswechsel

„Zwischen den Jahren“  ist es hier etwas ruhiger geworden. Seit gestern sind nun auch wir fast eingeschneit, und so nutzen wir die Zeit, um unsere Weihnachtsgeschenke, insbesondere die DVD-Sammlung der „Kinder von Golzow“, anzusehen. Insgesamt handelt es sich dabei um 18 DVDs mit einer Dauer von über 43 Stunden. Etliche der Filme habe ich ja schon gesehen, aber eben noch nicht alle Lebensläufe. Und gestern war ich dann auch noch arbeiten.

Aber ein paar Tierfotos von Besuchen im Merseburger Südpark und  Leipziger Wildpark haben wir natürlich noch:

 

Und wem der Winter und der ganze Schnee auf die Nerven geht, der sollte Tom Waits Gehör und Glauben schenken!