Chemnitz Warhol Scherbe Bass

Nachdem unsere Familienkutsche endlich seinen neuen Schlüssel bekommen hatte und wir uns anständig von den Tieren im Outback verabschiedet haben, waren wir auch schon auf dem direkten Weg nach Chemnitz.

Dort habe ich schon seit unserem Besuch der ‚Joseph Beuys‘-Ausstellung im Juli die interessanten Sonderausstellungen der Kunstsammlungen Chemnitz genauer im Blick. Diesmal hatte Andy Warhol unseren Besuch ausgelöst. Die umfangreiche  Ausstellung, erstmals im Osten Deutschlands zu sehen, zeigt die `Death and Disaster`Bilder von Andy Warhol.

Aber wir wären sicher nicht gemeinsam am 4. Adventswochenende gefahren wenn sich nicht unsere „Hochzeitsband“ ‚Scherbe Kontra Bass‘ angekündigt hätte. DAS WAR EIN MUSS FÜR UNS BEIDE!

Weil uns der Sonntagmorgen mit einem freundlichen Sonnenstrahl begrüßte, nutzten wir die Zeit für eine Stadtrundfahrt im eigenen Auto.