Nathanaelkirche Leipzig und Besuch bei Heinzi

Seit einigen Jahren bin ich ja nun schon getauft und bezahle auch regelmäßig Kirchensteuer, deshalb haben wir uns nun endlich mal aufgerafft und „unsere“ Kirche, die Nathanaelkirche am Lindenauer Markt besucht. Der Gottesdienst begann um 10 Uhr, also eine Zeit, zu der sogar ich am Sonntag schon ansprechbar bin, fand allerdings nicht in der Kirche, sondern im benachbarten großen Gemeindesaal statt. Dieser war, für Alex und mich doch überraschend, sehr gut gefüllt. Wir bekamen im Anschluss aber nicht nur die Gelegenheit, die Kirche noch zu besichtigen, sondern auch noch den Fortschritt der Bauarbeiten an der Kirche- vom Gerüst aus! Dabei gabs natürlich einen tollen Blick über Leipzig!

 

Danach gabs noch eine kurze Stippvisite beim „Wilden Heinz“, leider war noch nicht offiziell geöffnet, und so gab es keinen Kuchen für mich.IMG_2037

Für alle, die den „Wilden Heinz“ nicht kennen: Heinz ist ein Ziegenbock, nach dem ein Gartencafe´ auf einer Brachfläche in der Leipziger Hähnelstraße benannt ist. Alex und weitere Familienangehörige finden es leider zu alternativ, ich allerdings bin gern da.

https://de-de.facebook.com/pages/Zum-Wilden-Heinz/139992709534579

IMG_2039

Ein Besuch mit frischen Äpfeln bei unseren Ziegen in Markranstädt durfte als Wochenendausklang natürlich auch nicht fehlen!