Filme bei der euro-scene

Die letzten beiden Wochen habe ich fast mehr im Kino als Zuhause verbracht. Auch bei der diesjährigen euro-scene habe ich mir zwei Filme angesehen.

Am Mittwoch wurde im Passage-Kino der Film „Gardenia- Bevor der letzte Vorhang fällt“ gezeigt. Der reguläre Filmstart ist am 13.11. , in Leipzig wird er ab 27.11. in der Schaubühne gezeigt.

Der Moviepilot schreibt dazu:

„Im Dokumentarfilm Bevor der letzte Vorhang fällt tauchen wir ein in die Leben von sechs alternden Travestie-Künstlern zwischen 60 und 70 Jahren. Auf ihre alten Tage haben sie noch einmal den Mut gefunden, sich im Rahmen einer großartigen Tanz-, Theater- und Musikshow namens Gardenia aus der Regie von Alain Platel und Frank Van Laecke vor einem Weltpublikum auf die Bühne zu stellen. Alain Platel zählt zu den größten zeitgenössischen Choreographen Europas. Die Show, die eigentlich nur für wenige, ausgewählte Theater angedacht war, wurde wider Erwarten ein riesiger internationaler Erfolg. Die Künstler tourten über zwei Jahre durch alle fünf Kontinente! Nun, da sich die Show ihrem Ende nähert, kehren die Künstler nach Hause zurück und stellen sich der Reflexion über ihre vergangenes Leben. Welche Entscheidungen haben sie getroffen, wie haben sie sich auf ihr Leben ausgewirkt, was wird die Zukunft noch bringen? Die Protagonisten haben in ihren Leben so ziemlich alles durchgemacht. Sie waren am Boden, haben sich zurück an die Spitze gekämpft, um dann wieder tief zu fallen. Sie wurden ausgegrenzt und geliebt, haben als Künstler und Prostituierte gearbeitet, Geschlechtsumwandlungen vollzogen und in ihren langen und komplizierten Leben jede Spielart von Liebe, Verlust, Demütigung oder auch unvorstellbarem Glück erfahren.“

http://www.moviepilot.de/movies/bevor-der-letzte-vorhang-fallt

http://www.gebrueder-beetz.de/produktionen/gardenia

Wer die Möglichkeit hat, diesen Film zu sehen, sollte sie unbedingt nutzen!

Gestern habe ich mir noch „Orpheus und Eurydike“ von Pina Bausch in einer Aufzeichnung einer Inszenierung an der Pariser Oper angesehen. Mir hat es gefallen- der Schulklasse, die sich die Aufführung ansehen musste, wohl eher weniger!

 

Dieser Beitrag wurde unter Film, Musik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.